Generalversammlung am 21.04.2017

Am Freitag, dem 21.04.2017 trafen sich die Mitglieder des Weseker Mühlenverein zu ihrer Mitgliederversammlung im Heimathaus. Der Vorsitzende stellte fest, das frist- und formgerecht zu der Versammlung geladen wurde und somit Beschlußfähigkeit bestünde.

Die Jugendgruppe war auch wieder vollzählig erschienen und so gezeigt hat, das der Nachwuchs gesichert ist.

Nach der Begrüßung der zahlreich erschienen Mitglieder, der Bürgermeisterin Frau Schulze-Hessing, des stellv. Bürgermeisters Hubert Börger, folgte schon traditionell ein Gedicht.

Frau Schulze-Hessing begrüßte ebenfalls alle und überbrachte allen die freudige Nachricht, das in der nächsten Woche mit der Baugenehmigung der neuen Modellschoppe zu rechnen sei. Das heißt, wir können wieder bauen.

Beim Totengedenken wurde den Mitglieder Jans Beering, Bernhard Büning und Ulla Tesing gedacht, die alle im vergangenen Vereinsjahr von uns gegangen sind.

Bericht:

Das Protokoll der letzten Versammlung wurde vorgelesen und durch die Mitglieder verabschiedet.

Beim Rückblick auf das letzte Vereinsjahr ging der Vorsitzende auf einige Highlights wie den Mühlentag am Pfingstmontag ein. Außerdem war natürlich neben vielen kleineren Aktion auch das bewährte Erntefest zusammen mit dem Heimatverein wieder eine gelungene Aktion. Die Ausbildung von neuen Müllern hat begonnen.

Das letzte Vereinsjahr war geprägt durch die Renovierung und den Wiederaufbau der Schirmschoppe, die man nun auch bestaunen kann. Und voll funktionsfähig ist.

Kasse:

Nach dem Bericht des Vorsitzenden wurde der Kassenbericht vorgetragen. Der Kassierer Rolf Weinbrenner konnte einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren, der Raum für weitere Aktivitäten lässt.

Die Kassenprüfer Thomas Hollad und Frank Dignath bescheinigten dem Kassierer eine einwandfreie Kassenführung und schlugen der Versammlung die Entlastung des Vorstandes vor, die diesem einstimmig nachkamen.

Wahlen:

Nach dem Dank des Vorsitzenden für die geleistete Arbeit des Vorstandes und aller weiterer Helfer kam man zu den Wahlen.

Ein Wahlleiter wurde bestimmt, diese Aufgabe übernahm Hubert Börger, der einstimmig von der Versammlung gewählt wurde. Der 1. Vorsitzenden Christian Rottstegge wurde ebenfalls einstimmig in seinem Amt bestätigt, und nach der Wahl die weitere Wahlleitung wieder übernahm. Der Schriftführer Rainer Trepmann und auch der 1. Beisitzer Martin Mevenkamp wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Zum neuen 2. Beisitzer wurde Hans Becker einstimmig in sein neues Amt gewählt. Auch die Kassenprüfer wurden von der Versammlung einstimmig bestätigt.

Verschiedenes

Als geplante Aktivitäten wurde auf den Mühlentag am 05.06.2017 hingewiesen. Außerdem wird mit der Renovierung der Modellschoppe begonnen. Desweiteren soll eine Excursion zum Mühlenmuseum Giffhorn in Angriff genommen werden.

Das Erntefest in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein im Herbst am 17.09.2017 findet natürlich auch wieder am Mühlengelände statt.

Unter Verschiedenes ging der Vorsitzende auf die Mitgliederentwicklung ein.

Im Anschluss an die Versammlung wurde noch gemütlich am Kamin weitere Projekte gesprochen.

« zurück zur Übersicht

Kontakt   /   Anfahrt     /   Links  /  Satzung /

Termine

Mühle

Besuchen Sie die Seite des Weseker Heimatvereins.