Erntefest - nun mit fast fertiger Mühle

Am 15. September war der Mühlenverein wieder Gastgeber des Erntetages im Quellengrund. Dieses Jahr hatte es der Vorsitzende bei seinen Führungen schon viel leichter: die interessierten Besucher brauchten sich nur noch die Flügel vorzustellen - alles andere ist im Original nun schon da!

(dm) Unterstützt vom Heimatverein und gut vorbereitet wie immer hatte der Mühlenverein ums Heimathaus alles getan, um Besuchern von nah und fern einen angenehmen Aufenthalt zu gewährleisten. Es gab genug zu essen und zu trinken, etliches landwirtschaftliche Gerät war aufgefahren worden und musikalisch kamen wieder alle auf die Kosten durch den "Gardegesang" und die später dazu stoßenden "Pläsierigen Trecksäcke". Die Jüngeren konnten wie stets selbst am Feuer etwas backen und wie letztes Jahr hinten unter den Bäumen angeleitet basteln.
Also eigentlich ein Erntetag wie immer. Dieses Jahr aber verschlug es leider nicht so viele Besucher in den Quellengrund wie sonst. Es war wohl einfach zu viel los in der Umgebung, bei schönem Wetter.
Unter diesen Umständen konnten die Helfer zufrieden sein, dass sich am frühen Nachmittag beginnend  und anhaltend bis zum Schluss doch noch eine ganze Menge Menschen zum Quellengrund auf den Weg gemacht hatten. Es ist somit zu hoffen, dass unter dem Strich auch der Erlös des diesjährigen Erntetages einen Beitrag zur Finanzierung des Mühlenausbaus leisten kann.

Zu den Fotos

 

« zurück zur Übersicht

Kontakt   /   Anfahrt     /   Links  /  Satzung /

Termine

Mühle

Besuchen Sie die Seite des Weseker Heimatvereins.